Faszienmassagen


Bei einer Selbstmassage mit der Faszienrolle wird das Bindegewebe direkt angesprochen. Faszien umhüllen unseren gesamten Körper, Muskeln, Sehnen, Gelenke, ebenso unsere Organe.

 

Durch Mangel an Bewegung, Fehlhaltungen oder Schonhaltungen, Überbelastung physischer oder psychischer Art verliert das Gewebe an Elastizität, weswegen es richtig verkleben und hart werden kann. In der Folge kommt es zu Verklebungen, Verspannungen, Verhärtungen und Steifigkeit, was wiederum unterschiedliche vielfältige Beschwerden verursachen kann.

 

Hier setzt das Training mit der Faszienrolle an. Ziel ist es, die vielen Faszien wie auch die darunterliegenden Muskelstränge durch die rollenden Bewegungen durchzurollen (kneten) und effektiv zu massierten. Sie werden sehen, viele Verspannungen lösen sich!